Fred Roosendaal's HELIKON ensemble     Deutsch              

            Home     Laatste nieuws      Webstats4U - Free web site statistics

            

                                                 Onze CD is te bestellen via Contact

Home 

Laatste nieuws 

Introductie

Agenda

Roosendaal

Ensemble

Historie

Nostalgie

Foto's

Fotoalbums

You Tube

Jubileum

CD's

Verona

Praag

Kranten

Eregalerij

Repertoire

Postzegels

Aangeboden

Contact

Links

Disclaimer

 

 

site voor het laatst bijgewerkt op 14-02-2013

English Deutsch Norske Français Italiano

Willkommen

Herzlich willkommen bei unserer Internet-Seite. Wir vermitteln hier Informationen über die Geschichte von Fred Roosendaal, vom Ensemble, vom Programm und von der Musik (Orginalkompositionen und Bearbeitungen von Roosendaal - gratis zu erwerben).

Weitere Seiten sind auf Holländisch hergestellt. Möchten Sie weitere Auskünfte haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf, mittels e-Mail.................

Die Geschichte unseres Ensembles ist die Geschichte von Fred Roosendaal und seiner Musik.

Er war sehr jung als er Akkordeon zu spielen anfing. Er hatte zwar einige Jahren Unterricht, aber er war eigentlich Autodidakt mit einer großen musikalischen Begabung.

Er spielte in mehreren Bands, Orchestern und Combo's in ganz Europa. Er war der einzige Europäer in dem berühmten argentinischen Tango-Orchester von Eduardo Bianci und er war der einzige "nicht-Russe" in einem russischen Ensemble. Das erklärt auch größtenteils seine Leidenschaft für den Tango und für die emotionale slavische Musik. Er hatte auch viele Bewunderer wegen seines "Swings".

Nach einer gewissen Zeit hatte er genug vom Reisen und dem unregelmäßigen Leben und entschloss sich zu unterrichten. In kürzester Zeit war die Musikschule, die er in Amsterdam gegründet hatte, eine der Größten in Holland, mit hunderten von Schülern, die in Wettbewerben zu den Besten gehörten.

Er liebte Kinder sehr und er hat sich einen spielerischen und für Kinder interessanten Unterricht ausgedacht. Seine Schüler wurden seine Kinder und damit Mitglied der Helikon-Familie. Helikon war nämlich der Name der (5) Orchester, die er im Jahre 1955 mit Hilfe von Eltern und Schülern gründete. Nur seinen eigenen Schüler spielten in diesen Orchestern.

Unser heutiges Ensemble in dem nur Schüler von Fred Roosendaal spielen, spielt noch immer mit viel Begeisterung die schöne außergewöhnliche Musik, die Fred Roosendaal uns vermacht hat. (Er ist leider im März 2000, im Alter von 85 Jahren verstorben).

Sie können Beispielen seiner Musik hören, sehe You Tube.